•   Niedziela, 3 lipca 2022
Blog

Wie bohrt man Holz in einem Winkel?

Hämmern ist nicht die Lösung für alle Holzarbeiten. Bohren ist bequemer und hat eine größere Funktionalität und Ästhetik bei der Arbeit an Holzwinkeln. Beim Bohren können Sie den Schraubenkopf versenken, während beim Hämmern das Holz verbeult wird, wenn Sie versuchen, den Schraubenkopf tief zu versenken.

Das Bohren von Holz in einem Winkel ist in ungeübten Händen gar nicht so einfach. Deshalb sollte man beim Bohren in einem Winkel entweder Erstellen Sie Ihre eigene Holzschablone oder ein einfaches Winkelführungsholz, ein Sackloch oder eine Bohrschablone für die Arbeit verwenden. Für informelle Arbeiten kann auch ein Vierkant verwendet werden, um den Bohrer in einem Winkel zu führen. Die Herstellung eigener schräger Sacklöcher kann die Arbeit ziemlich einfach machen.

Die Herstellung eines abstrakten Möbelstücks oder eines Rahmens für eine Leinwand erfordert das Bohren in Winkeln. Das ist für einen Anfänger keine leichte Aufgabe, und am Ende kann man sein Projekt zerstören. Ich habe mit einigen Dingen experimentiert und werde Ihnen zeigen, wie Sie die bestmöglichen Ergebnisse erzielen können.

Methoden zum Bohren von Holz in einem Winkel

Die Methoden zum Bohren von Holz in einem Winkel können grob in zwei Gruppen eingeteilt werden : 1) manuell 2) mit Hilfe. Wenn Sie kein professioneller Handwerker sind und nur gelegentlich bohren müssen, brauchen Sie kein Gerät mit Unterstützung zu kaufen. Wenn Sie jedoch regelmäßig bohren müssen, sollten Sie ein unterstütztes Gerät mit sich führen.

Manuelle Methoden zum Bohren von Holz in einem Winkel

Die manuellen Methoden zum Bohren von Holz in Winkeln sind nicht allzu präzise, aber dennoch erwähnenswert, weil sie Geld und Zeit für den Kauf von Instrumenten sparen können. Obwohl nicht viele Instrumente und Werkzeuge benötigt werden, sind doch einige erforderlich.

Für das manuelle Bohren von schrägen Löchern stehen drei Methoden zur Verfügung, die im Folgenden beschrieben werden.

1. Vierkant-Drehzahl-Methode

Diese Methode erfordert die Verwendung einer dreieckigen Skala, die Winkelmarkierungen aufweist. Sie ist einfach und effektiv, wenn man sie geduldig ausführt. Sie benötigen die folgenden Gegenstände für die Arbeit:

  1. Quadratische Geschwindigkeit
  2. Bohrer
  3. Eine Akku- oder kabelgebundene Bohrmaschine

Die Methode ist einfach

  • Um beste Ergebnisse zu erzielen, sollten Sie vorher an einem Stück Holz üben.
  • Setzen Sie den Bohrer mit der richtigen Größe auf die Bohrmaschine. Der Durchmesser sollte immer kleiner als die Schraube sein.
  • Legen Sie die Kante des Geschwindigkeitsvierecks auf den Punkt, der gebohrt werden soll. Die Hypotenuse sollte dem Bohrer zugewandt sein.
  • Wählen Sie den gewünschten Winkel, indem Sie den Bohrer in diese Richtung halten, und bohren Sie ohne zu zögern gerade in das Holz.

2. Holzführungsmethode.

Diese Methode ähnelt der Vierkantmethode, hat aber aufgrund der besseren Stabilität die Oberhand. Diese Methode erfordert:

  1. Winkelmesser (D-förmiges Geometriewerkzeug)
  2. Bohrer
  3. Bleistift
  4. Eine Holzsäge (1 Zoll dick)
  5. Und eine Bohrmaschine
  6. Holzblock
  • Nehmen Sie ein rechteckiges Holzstück und legen Sie den Winkelmesser auf die Unterseite des Holzes.
  • Markiere den gewünschten Winkel mit einem Bleistift auf dem Holzstück.
  • Schneide das Holz mit Hilfe einer Säge an der Markierung durch.
  • Legen Sie die Schablone oben auf das zu bohrende Holz und befestigen Sie sie.
  • Bohren Sie nun mit Hilfe des Winkelführungsstücks in das Holz.

3. Pilotloch-Methode.

Diese Methode ist zwar nicht sehr präzise, erfordert aber die wenigsten Werkzeuge. Bevor man sie anwendet, sollte man sie gründlich üben.

Sie benötigen zwei Bohrer (einen mit geringem und einen mit größerem Durchmesser), einen Vierkant, einen Bleistift und einen Akkubohrer. Das Verfahren wird im Folgenden schrittweise beschrieben.

  • Beginnen Sie mit der Auswahl zweier geeigneter Bohrer (einer mit dem gewünschten Lochdurchmesser und der andere mit dem halben Durchmesser des Lochs).
  • Markieren Sie mit Hilfe von Winkelgeschwindigkeit und Bleistift zwei Punkte (90 Grad und den gewünschten Winkel).
  • Montieren Sie einen Bohrer mit dem halben Durchmesser des gewünschten Lochs auf die Bohrmaschine.
  • Bohren Sie ein Vorbohrloch im 90-Grad-Winkel und halten Sie die Tiefe auf 1/8 der Größe des Bohrers gering.
  • Bewegen Sie nun den Bohrer in den gewünschten Winkel.
  • Befestigen Sie den größeren Bohrer an der Bohrmaschine und gehen Sie tief hinein.

Tipps: Halten Sie die Bohrgeschwindigkeit niedrig, verwenden Sie immer scharfe Bohrer und benutzen Sie bei Bedarf Bohrerverlängerungen.

Unterstützte Methoden zum Bohren von Holz in einem Winkel

Wenn Sie sich intensiv mit Holzarbeiten beschäftigen, sind diese Methoden genau das Richtige für Sie, obwohl jeder Heimwerker die Vorteile der Präzision nutzen kann.

1. Taschenbohrschablone

Taschenbohrlehren gibt es in verschiedenen Größen und mit unterschiedlichen Funktionen. Für den privaten Gebrauch empfehle ich die Kreg 320-Serie, weil sie einfach zu bedienen und sehr erschwinglich ist. Sie hat einen rutschfesten Boden und wird mit einer Klemme geliefert, die ihm hilft, seine Position zu sichern.

Wählen Sie die Bohrschablone immer auf der Grundlage der Holzstärke aus. Sie brauchen nur eine Kreg 320 Taschenbohrlehre und einen Akkubohrer für den Betrieb. Die Anleitung ist einfach:

  • Messen Sie die Dicke des Holzes mit einer Holzlehre (diese wird mit dem Paket geliefert).
  • Stellen Sie mit demselben Messgerät (das auch als großer, in der Tiefe verstellbarer Schlüssel dient) die gewünschte Länge des Bohrers ein (ebenfalls im Lieferumfang enthalten).
  • Befestigen Sie den Bohrer an der Bohrmaschine.
  • Klemmen Sie die Taschenlehre auf das Holz.
  • Setzen Sie den Bohrer in die Vorrichtung ein und beginnen Sie zu bohren.

2. Eigene Holzschablone herstellen.

Wenn Sie nicht daran interessiert sind, eine Bohrschablone zu kaufen, haben wir eine weitere gute Möglichkeit für Sie. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre eigene hölzerne Bohrschablone herstellen können, die die Aufgabe gut erfüllt. Für dieses Projekt benötigen Sie:

  1. Radialsäge
  2. Ein Stück Holz
  3. Eine kabellose oder kabelgebundene Bohrmaschine
  4. Eine Klemme

Diese Methode ist ziemlich effektiv, um Holz in einem Winkel zu bohren. Sie hat jedoch den gravierenden Nachteil, dass sie zu ungenauen, wiederholten Ergebnissen führt, weil der Bohrer beim Einsetzen beschädigt wird. Die Schritte zur Herstellung einer eigenen Bohrlehre sind:

  • Wählen Sie den gewünschten Bohrwinkel an der Radialsäge.
  • Schneiden Sie das Holzstück mit der Radialsäge zu.
  • Bohren Sie nun mit einem Akkubohrer ein Loch in die gewinkelte Fläche (das Loch sollte groß genug sein, um die verschiedenen Größen der Bits aufzunehmen). Dies ist Ihre Schablone.
  • Legen Sie die Schablone auf Ihren Arbeitstisch über das Holz, das ein schräges Loch braucht, und spannen Sie sie ein.

3. Verwendung der Bohrschablone

Dies ist eine hervorragende Alternative zum Kreg-Taschenbohrer. Dieses Werkzeug hat einige hervorragende Vorteile, die da wären:

  1. Es handelt sich um ein vormontiertes Werkzeug, so dass Sie sich keine Gedanken über die mühsame Arbeit des Zusammenbauens machen müssen.
  2. Dieses Werkzeug verfügt über Winkelmarkierungen. Die Auswahl des gewünschten Bohrwinkels ist sehr bequem (5-Grad-Schritte bis zu 45 Grad).
  3. Es verfügt über eine Tiefenanschlagscheibe. Damit haben Sie eine ausgezeichnete Kontrolle über die Tiefe.
  4. Aufgrund ihrer Größe kann sie an schwer zugänglichen Stellen bohren, an denen eine Bohrmaschine versagt.
  5. Sie hat Schrauben, um sie an der Holzunterlage zu befestigen. So wackelt sie nicht herum.

Sie ist einfach zu benutzen. Legen Sie sie schräg über das Holz, in das gebohrt werden soll. Schrauben Sie ihn bei Bedarf an der Holzunterlage fest. Wählen Sie den gewünschten Winkel und befestigen Sie den Bohrer an der Bohrmaschine. Starten Sie Ihre Arbeit.

4. Wolfcraft 4525404 Multi-Winkel-Bohrlehre

Wenn Sie auf der Suche nach einem vielseitigen Werkzeug sind, das für eine Vielzahl von Werkstücken bis zu 3 Zoll geeignet ist, dann ist dies das Richtige für Sie. Dieses Werkzeug kann auch Bohrer mit einem Durchmesser von 1/4 und 3/8 Zoll aufnehmen. Sie können auch Ihren gewünschten Winkel von 0 bis 45 Grad wählen.

Dieses Werkzeug hat auch Federn für den Rückstoß, die Ihnen beim wiederholten Bohren helfen können. Befolgen Sie diese Schritte, um mit der Wolfcraft-Bohrerführung schräg in Holz zu bohren:

  • Montieren Sie die Bohrschablone
  • Wählen Sie die passende Größe und Art des Bohrers. Befestigen Sie den Bohrer mit einem Schlüssel auf dem Wolfcraft-Bohrkopf, oder befestigen Sie den Bohrkopf direkt in der Führung.
  • Wählen Sie den gewünschten Winkel und befestigen Sie die Basis der Führung auf dem Werkstück.
  • Bohren Sie das gewünschte Loch.

Kann eine Bohrmaschine in einem Winkel bohren?

Ja! Eine Bohrmaschine kann in einem Winkel bohren, aber sie hat viele Einschränkungen, wie z. B. die schlechte Tragbarkeit und die hohen Kosten der Maschine, die begrenzte Anpassungsfähigkeit an die Größe des Holzes und die geringe Vielseitigkeit.

Wie bohrt man in einem 90-Grad-Winkel?

Um im 90-Grad-Winkel zu bohren, nehmen Sie ein perfekt rechteckiges Holzstück mit einer schönen flachen 90-Grad-Oberfläche und schneiden Sie mit Hilfe einer Säge eine Nut in eine der Seiten. Markieren Sie die Fläche, die im 90-Grad-Winkel gebohrt werden soll, und richten Sie den Bohrer mit dem rechteckigen Holzstück an den Rändern der Nut aus. Bohren Sie gerade in das Holz, und Sie werden jedes Mal den perfekten Winkel erhalten.

Was ist die schwächste Holzverbindung?

DieStoßfuge ist die schwächste Verbindung in der Holzbearbeitung, da sie in der Regel keine Verstärkung durch einen Nagel, eine Schraube oder sogar einen Leim erhält. Das macht die Stoßfuge anfällig für Ablösungen und Brüche.

Überprüfen Sie auch