•   Wtorek, 4 października 2022
Blog

Wie behebt man die Batterieentladungswarnung in Ihrem Auto?

Bei Kia- und Hyundai-Fahrzeugen wird häufig eine Warnmeldung mit der Aufschrift "Batterieentladewarnung" angezeigt.

Technisch gesehen bedeutet eine Batterieentladewarnung nicht, dass die Batterie defekt ist, sondern dass sie den aktuellen Zustand Ihrer Autobatterie anzeigt.

Sie erhalten eine "Batterieentladewarnung

", wenn Ihre Autobatterie kontinuierlich an Ladung verliert, und zwar unabhängig davon, ob Ihr Fahrzeug eingeschaltet ist und geladen wird.

Dies geschieht, wenn der Strom in die Batterie geringer ist als der Strom aus der Batterie.

Wenn Sie bei ausgeschaltetem Motor eine "Batterieentladewarnung" erhalten, ist das keine große Sache. Es dauert wahrscheinlich 6-8 Stunden, bis die Batterie vollständig entladen ist.

Wenn Sie diese Meldung jedoch während der Fahrt erhalten, ist Ihre Batterie schlecht und muss ausgetauscht werden.

In diesem Blog werden alle möglichen Gründe für eine "Batterieentladungswarnung" und deren Behebung besprochen.

Sie können die Batterieentladewarnung beheben, indem Sie Ihr Fahrzeug einschalten oder das Radio, die Beleuchtung, die Klimaanlage usw. ausschalten, die Sie gerade benutzen. Möglicherweise müssen Sie auch Ihre Autobatterie austauschen oder nach dem Hauptgrund für diese Warnung suchen. Bei einigen Modellen kann das Warnsystem auch umgangen werden.

Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Batterie und anderen Teilen für Ihr Auto? Sehen Sie sich diesen Amazon Teilekonfigurator an.

Inhaltsverzeichnis
  1. Was bedeutet eine Batterieentladewarnung?
  2. Andere Faktoren, die Ihre Autobatterie schnell entladen können!
    • Schlechte Verbindungen oder kurze Masse
    • Defekte Lichtmaschine und Ladesystem
    • Temperaturen
    • Schlechte Batterie
    • Andere defekte Komponenten
  3. Wie behebt man die Batterieentladungswarnung?
    • Schalten Sie Ihr Auto ein
    • Deaktivieren Sie die Warnung
    • Batterieschalter zurücksetzen
    • Warten Sie Ihre Batterie
    • Batterie auswechseln
  4. Schlussfolgerung:

Was bedeutet eine Batterieentladewarnung?

Sie erhalten eine Batterieentladewarnung

, um Sie darüber zu informieren, dass Ihre Autobatterie nicht aufgeladen und kontinuierlich entladen wird.

Kurz gesagt, eine Batterieentladewarnung ist kein Fehler und bedeutet nicht, dass der Zustand der Batterie gut oder schlecht ist.

In einigen Fällen kann dies jedoch ein Zeichen für eine SCHLECHTE Autobatterie sein, wenn Sie diese Meldung erhalten, während der Motor Ihres Fahrzeugs eingeschaltet ist oder Sie Ihr Fahrzeug fahren.

Das 12-V-Batteriesystem versorgt das elektrische System Ihres Fahrzeugs.

Die folgenden Elemente in Ihrem Fahrzeug benötigen keinen Schlüssel, um eingeschaltet zu werden.

  1. Auto-Lichter
  2. Warnblinkanlage
  3. Dashcams

Wenn Sie also diese Elemente einschalten und Ihre Autobatterie nicht vollständig geladen ist, erhalten Sie die Fehlermeldung "Batterieentladungswarnung". Natürlich wird diese Fehlermeldung nicht ständig angezeigt, wenn die Batterie voll aufgeladen ist.

Die folgenden Punkte beginnen mit der Stromabnahme, bevor Sie den Motor Ihres Fahrzeugs starten, aber der Rest des Systems ist eingeschaltet.

  1. Elektrische Fensterheber
Sitzeinstellungen und SitzheizungLenkungseinstellungenScheibenwischer und WischwasserpumpeKühlerlüfterRadio und InfotainmentsystemKlimaanlage (nur Lüfter)Elektronisches Steuermodul (ECM) mit allen Sensoren und Systemprüfung

Es ist wahrscheinlicher, dass Sie eine "Batterieentladungswarnung" erhalten, wenn Sie Ihr Fahrzeug in diesem Zustand belassen; die Autobatterie entlädt sich kontinuierlich. Wenn Sie diese Warnung erhalten, sollten Sie den Betrieb einstellen oder den Motor einschalten, um Ihr Fahrzeug wieder aufzuladen.

Die folgenden Elemente entziehen der Autobatterie Strom, wenn der Motor des Fahrzeugs eingeschaltet ist

  1. Lenksystem
  2. Bremssystem
  3. Kühlsystem
  4. Lichtmaschine (nur einmal beim Starten Ihres Fahrzeugs)

Die Lichtmaschine sorgt dafür, dass Ihre Autobatterie geladen wird, wenn der Motor eingeschaltet ist. Wenn Ihre Autobatterie jedoch schlecht ist und immer noch nicht richtig aufgeladen wird, erhalten Sie möglicherweise eine "Batterieentladungswarnung", was bedeutet, dass Sie Ihre Autobatterie so schnell wie möglich austauschen sollten.

Es ist jedoch wahrscheinlicher, dass Sie diese Meldung erhalten, wenn Ihr Auto steht und der Motor eingeschaltet ist. Das liegt daran, dass die Lichtmaschine des Fahrzeugs mehr Strom erzeugt und die Autobatterie schneller aufladen kann, wenn das Fahrzeug läuft.

Andere Faktoren, die Ihre Autobatterie schnell entladen können!

Wir haben also alle üblichen Möglichkeiten besprochen, wie sich Ihre Autobatterie entlädt, aber es kann auch andere Faktoren geben, die Ihre Autobatterie schnell entladen, während alles andere ausgeschaltet ist.

Schlechte Verbindungen oder kurze Masse

Ordnungsgemäße Verbindungen in einem elektrischen System verhindern Energieverluste in Form von zusätzlichem Widerstand. Wenn die elektrischen Verbindungen in Ihrem Auto schlecht sind, weil sie rostig, locker oder kaputt sind, kann mehr Strom entnommen werden, als für Ihr 12-Volt-Bordnetz vorgesehen ist.

Rostige Verbindungen

fügen dem gesamten elektrischen System einen zusätzlichen Widerstand hinzu und erfordern mehr Strom, damit alle Komponenten richtig funktionieren.

Gebrochene Verbindungen

oder Drähte können auch zu Stromverlusten führen, die Ihre Autobatterie schnell entladen.

Defekte Lichtmaschine und Ladesystem

Eine intakte Lichtmaschine und ein intaktes Ladesystem sind ein Muss, damit Ihre Autobatterie immer voll geladen ist. Es handelt sich um ein komplexes System, das mit mehreren Kabeln und Sicherungen verbunden ist. Es kann verschiedene Gründe für ein nicht funktionierendes Ladesystem geben.

Sicherungen:

Überprüfen Sie Ihren Sicherungskasten, um sicherzustellen, dass alles in Ordnung ist. Ein durchgebrannter Sicherungskasten kann das Ladesystem Ihrer Autobatterie gefährden.

Defekte Lichtmaschine:

Obwohl eine defekte Lichtmaschine nicht dazu beiträgt, Ihr Auto zu starten, kann es vorkommen, dass sie zwar als Motor funktioniert, aber als Generator nicht genug Strom erzeugt, um Ihre Autobatterie aufzuladen und alle elektrischen Systeme zu betreiben. Vergewissern Sie sich, dass die Lichtmaschine Ihres Autos richtig funktioniert. Sie brauchen sich keine Sorgen um Ihre Lichtmaschine zu machen, wenn Sie eine Batterieentladewarnung erhalten, während Ihr Auto steht.

Defekter Spannungsregler:

Die Leistung einer Lichtmaschine ist nicht konstant und schwankt erheblich mit der Drehzahl des Motors. Ein Spannungsregler steuert die Ausgangsleistung und hält sie konstant. Ein defekter Regler lädt die 12-V-Batterie nicht richtig auf und Sie erhalten eine Warnung, dass die Batterie leer ist.

Temperaturen

Batterien sind in hohem Maße von einer geeigneten Temperatur abhängig, damit sie richtig funktionieren. Raue Temperaturen beeinflussen die Art und Weise, wie eine Batterie auf Belastungen reagiert.

Niedrigere Temperaturen:

Eine voll geladene Batterie kann bei kalten Temperaturen nicht mehr genügend Saft liefern. Bei niedrigeren Temperaturen wird die Batteriekapazität erheblich reduziert. Ihr Autocomputersystem kann eine entladene Batterie melden, da die Klemmenspannungen und die maximale Stromabgabe bei Minustemperaturen stark beeinträchtigt sind.

Eine "Batterieentladungswarnung" bei Minusgraden ist also kein Problem, und Sie sollten warten, bis Ihr Auto warmgelaufen ist, damit die Warnung verschwindet. Um das Problem in Zukunft zu vermeiden, sollten Sie Ihr Auto in einer Garage parken.

Hohe Sommertemperaturen:

Bei höheren Temperaturen werden der Ausgangsstrom und die Spannung nicht so stark beeinträchtigt, aber die Lebensdauer der Batterie insgesamt wird erheblich beeinträchtigt. Das bedeutet, dass Sie Ihre Autobatterie häufiger wechseln müssen, wenn Sie an einem Ort leben, an dem es besonders heiß ist.

Schlechte Batterie

Eine Batterieentladewarnung im Falle einer schlechten Batterie ist ziemlich offensichtlich.

Schnelle Entladung:

Schlechte Batterien entladen sich schnell, und Sie erhalten die Batterieentladewarnung höchstwahrscheinlich, wenn der Motor Ihres Fahrzeugs ausgeschaltet ist und Sie Ihr Autoradio oder andere Komponenten verwenden.

Trockene Batterie:

Wenn Sie eine Batterie verwenden, die regelmäßig gewartet werden muss, indem der Elektrolytstand konstant gehalten wird, kann es sein, dass Sie die Batterieentladungswarnung aufgrund einer trockenen Batterie erhalten. Ein niedriger Elektrolytstand beeinträchtigt die Lade- und Entladevorgänge und die allgemeine Lebensdauer Ihrer Batterie. Wenn Ihre Autobatterie völlig trocken ist, kann es sein, dass ein erneutes Auffüllen nicht funktioniert und Sie sie ersetzen müssen.

Alte Batterie:

Batterien sind Verbrauchsmaterialien und können nur eine bestimmte Anzahl von Lade-/Entladevorgängen durchführen, bevor sie ihre gesamte Speicherkapazität für elektrische Energie verlieren. Wenn Ihre Autobatterie also alt ist, muss sie irgendwann ersetzt werden.

Wenn Sie planen, eine Batterie für Ihr Auto zu kaufen, achten Sie darauf, eine wartungsfreie Batterie zu erwerben.

Andere fehlerhafte Komponenten

Lichtmaschinenriemen:

Ein Automotor ist eine komplexe Maschine, die aus mehreren Teilen besteht. Eines davon ist der Serpentinenriemen. Wenn er verschlissen ist, kann dies die Ladefähigkeit der Lichtmaschine beeinträchtigen.

Parasitäre Entladung:

Wie wir wissen, gibt es in einem Auto mehrere elektronische Komponenten. Wenn ein Bauteil nicht richtig funktioniert, kann es der Batterie Dauerstrom entziehen, was auch als "Parasitic Drain" bezeichnet wird, und die Autobatterie entladen.

Wie behebt man die Batterieentladungswarnung?

Lassen Sie uns nun erörtern, wie Sie das Problem der Batterieentladung in seiner Gesamtheit beheben können. Die Schritte, die Sie unternehmen müssen, können je nach Situation variieren, aber das Problem ist behebbar.

Schalten Sie Ihr Auto ein

Die schnellste Abhilfe besteht darin, Ihr Auto einzuschalten. Leider erhalten Sie diese Fehlermeldung höchstwahrscheinlich aufgrund von übermäßiger Radionutzung, dem Aufladen von Geräten oder der Klimatisierung Ihrer Autobatterie, während der Motor Ihres Fahrzeugs eingeschaltet ist.

Nach dem Einschalten Ihres Fahrzeugs wird die Meldung automatisch verschwinden.

Deaktivieren der Warnung

Bei verschiedenen Fahrzeugmodellen gibt es unterschiedliche Methoden zur Deaktivierung der Batterieentladewarnung, die ich nicht empfehlen möchte. Wenn Sie verärgert sind, sehen Sie sich diese Anleitung an, wie Sie die Warnung deaktivieren können.

Zurücksetzen des Batterieschalters

Die Batterieentladewarnung ist eine vorbeugende Maßnahme in Hyundai- und Kia-Fahrzeugen, um eine vollständige Entladung der Batterie zu verhindern. Neuere Modelle von Hyundai- und Kia-Fahrzeugen verfügen über Drucktasten zum Zurücksetzen der Batterie, sobald der Hauptcomputer das 12-V-Batteriesystem abtrennt, um eine weitere Entladung zu vermeiden.

Hier ist eine kurze Anleitung, wie das geht.

Pflegen Sie Ihre Batterie

Wenn Sie nach dem Zurücksetzen oder Einschalten Ihres Fahrzeugs immer noch eine "Batterieentladewarnung" erhalten, ist möglicherweise eine kleine Wartung Ihrer aktuellen Batterie erforderlich.

Überprüfen Sie zunächst alle Anschlüsse, den Wasserstand und andere Faktoren, die die Leistung der Batterie beeinflussen.

Batterie auswechseln

Die ultimative Methode zur Beseitigung der Batterieentladewarnung ist das Ersetzen der Batterie, wenn sie schlecht oder zu alt ist, um eine Ladung für eine angemessene Zeit zu halten.

Schlussfolgerung:

Bei verschiedenen Modellen von Hyundai und Kia kann das Problem der "Batterieentladungswarnung" auftreten. Es handelt sich dabei nicht um ein vollständiges Problem, sondern um eine Warnung zur Vermeidung eines Problems, die ernst zu nehmen ist, um eine Beeinträchtigung der Gesamtlebensdauer Ihrer Autobatterie zu vermeiden.

Zusätzlich lesen:

Wie lädt man einen Akku eines Akkubohrers ohne Ladegerät auf? Die 5 besten Skil-Bohrer: Akkubohrer 25 Bohrer-Typen [Erklärt]

Überprüfen Sie auch